Nach dem ersten Gang fürs «Eidgenössische» 2025 in der Ostschweiz wird nun um Abgeordnetenstimmen
geworben. Die Spiesse der Kandidaturen aus dem Glarnerland und St. Gallen sind aber ungleich lang.

Bild: Legendärer Schlussgang: Ernst Schläpfer (links) bezwingt Kurt Schneiter am Eidgenössischen 1980 in St. Gallen. (Bild: ky/Foschini)

Bericht Glarner Nachrichten: GN_20201027