Aktuelles

«St. Gallen gegen Mollis ist wie David gegen Goliath» (Benno Patt im Gespräch mit René Weber, March Anzeiger – 17.06.2020)

Der Kampf ums Eidgenössische Schwingfest 2025 ist eröffnet

Der Kampf ums Eidgenössische Schwingfest 2025 ist eröffnet

Noch sind es gut neun Monate bis zur Abgeordnetenversammlung des Eidgenössischen Schwingerverbands am 7. März 2021 in Chur, an der über den Austragungsort des ESAF 2025 entschieden wird. Zwischen den beiden Kandidaten Mollis und St. Gallen ist der Wahlkampf aber schon...

Ein „Eidgenössisches“ ist ein grosser Lupf

Ein „Eidgenössisches“ ist ein grosser Lupf

Ein Eidgenössisches Schwingfest spült viel Geld in die Kasse des Veranstalters aber auch in die Region. Die Wertschöpfung des "Eidgenössischen" in Zug betrug für den Kanton 35 Millionen Franken. (SO, 12.05.2020 - Ruedi Gubser)            ...

Offizielle Bewerbung für die Kandidatur ESAF 2025 eingereicht

Offizielle Bewerbung für die Kandidatur ESAF 2025 eingereicht

Der Kandidaturverein ESAF 2025 Glarnerland+ hat per Ende März die offizielle Bewerbung für die Durchführung des ESAF 2025 der Geschäftsstelle des Eidg. Schwingverbands zugestellt. Die Entscheidung fällt am 7. März 2021 an der AV in Chur.  

3. Informationsveranstaltung Boden

3. Informationsveranstaltung Boden

Am 18.02.2020 lud der Kandidaturverein ESAF 2025 Glarnerland+ sämtliche Bodenbewirtschafter und Eigentümer im Einzugsbereich des künftigen Festgeländes zu einer Informationsveranstaltung ein. Die Einladung stiess auf reges Interesse. 35 Direktbetroffene konnten sich...

2. Informationsanlass für Bodenbesitzer und -bewirtschafter

2. Informationsanlass für Bodenbesitzer und -bewirtschafter

Am 15.11.2019 führte der Kandidaturverein ESAF 2025 Glarnerland+ zum zweiten Mal einen Informationsanlass für Bodenbesitzer und -bewirtschafter durch. Als Gastreferenten haben sich drei OK Mitglieder des ESAF 2013 in Burgdorf zur Verfügung gestellt. Die gut 100...

Empfang der Schwinger in Mollis

Empfang der Schwinger in Mollis

Der Glarner Kantonale Schwingerverband organisierte am 29. August 2019 einen Empfang zu Ehren von Roger Rychen in Mollis.   Roger Rychen mit Ehefrau Nicole und Lebendpreis Edelwyss (Bild Jakob Heer)

Blick hinter die Kulissen

Blick hinter die Kulissen

Gut eine Woche vor dem Saisonhöhepunkt hat das OK des ESAF 2019 eine 30-köpfige Glarner Delegation zu einem Blick hinter die Kulissen eingeladen. Vertreter der Politik, Behörden und Gewerbe erhielten die einmalige Möglichkeit, sich einen Eindruck der...